Hilfsnavigation

Blick zum Kloster
Blick zum Kloster
 
 

Kloster und Kirchen

Hier finden Sie Informationen zum Kloster Walsrode und zu den Kirchen.

Eingang zum Kloster

Das Kloster Walsrode ist im Jahr 986 gegründet worden. Walsrode selbst wird erstmals in einer Urkunde vom 7. Mai 986 erwähnt, die sich auf die Gründung des Klosters durch einen Grafen Walo bezieht. Damit tritt neben dem alten Kloster auch der Ort Rode, nunmehr Walsrode, aus dem Dunkel der Geschichte.


Auch heute noch stellt das Kloster Walsrode eine der Hauptsehenswürdigkeiten Walsrodes dar.

Neben dem Kloster sind noch einige weitere sakrale Bauten in Walsrode zu nennen, die eine Besichtigung wert sind. Diese sowie weiteres Sehenswertes finden Sie unter dem Navigationspunkt "Weitere Sehenswürdigkeiten".

Informationen über Klöster und Kirchen in der gesamten Lüneburger Heide finden Sie unter Kirche im Tourismus der Ev.-luth. Landeskirche Hannover.