Hilfsnavigation

Großer Graben
Großer Graben
 
 

Stadtentwicklung

Aufgabe der Stadtplanung ist die nachhaltige städtebauliche Entwicklung der Stadt unter Berücksichtigung sozialer, kultureller, wirtschaftlicher und umweltschützender Anforderungen.

Dazu gehören u. a. die Erarbeitung von Vorgaben für eine behutsame und verträgliche Veränderung in bebauten Gebieten, z.B. eine Nachverdichtung in den Ortschaften und der Kernstadt, die Schließung von Baulücken oder die Reaktivierung brachgefallener Flächen. Nach wie vor ist aber auch die Planung neuer, zeitgemäß gestalteter und attraktiver Wohnquartiere ein wesentlicher Einsatzbereich der Stadtplanung in Walsrode und seinen Ortschaften.

Neben der Neuplanung von Wohnquartieren ist auch die Entwicklung von Flächen für Gewerbe, Handel und Dienstleitungen eine zentrale Aufgabe der Stadtplanung. Hier gilt es ein entsprechendes Angebot an Flächen für Investoren vorzuhalten und für den Einzelhandel attraktive Rahmenbedingungen zu schaffen.

Eine besondere Rolle spielt bei der Stadtplanung auch die „Stadtgestaltung“. Ist sie doch gerade geeignet, den Bauquartieren einen Wiedererkennungs- und Orientierungswert, zu geben. Diese Ziele gelten für die Innenstadt, wo die Gestaltungssatzung Innenstadt Walsrode bestimmte gestalterische Vorgaben gibt, wie auch für die Neubauquartiere. Die Stadt Walsrode sieht hier durchaus die Notwendigkeit mit gewissen gestalterischen Vorgaben (Gebäudestellung, Dachformen, Dachaus- und Vorbauten) attraktive Stadträume zu schaffen, in denen sich Bewohner wie auch Besucher dieser Quartiere wohlfühlen können.

Durch eine von der Abteilung Stadtentwicklung angebotene Bauberatung sollen im Bedarfsfall den Bauwilligen, aber auch den planenden Architekten durch Aufzeigen von Alternativen die städtebaulichen Ziele der Stadt Walsrode verdeutlicht werden. Die Abteilung Stadtentwicklung ist aber stets bemüht, die jeweiligen Interessen der Bauwilligen und die städtebaulichen Ziele der Stadt Walsrode möglichst auf einen Nenner zu bringen.